heute journal - Abteilung Desinformation des ZDF

Die Bewegung "Fridays For Future" steht seit Beginn in Verdacht, von den Grünen gesteuert zu werden. Daher wird von allen Seiten beteuert, daß die Kinder und Jugendlichen sich hier alleine vernetzt und innerhalb von 2 Monaten über 160 Ortsgruppen alleine gebildet haben. Da ist es natürlich hilfreich, wenn auch das "heute journal" diese Legende unterstützt. Im "heute journal" vom 08.03.2019 wird ab Minute 17:51 im Zusammenhang mit der Bewegung "Fridays For Future" über "Engagierte Jugend - Am liebsten jenseits der Parteien" berichtet.


Hier werden drei Jugendliche vorgestellt, welche sich in der Bewegung engagieren. Eine Jugendliche wird klar als zugehörig zur Grünen Jugend benannt, die beiden anderen werden im Beitrag wörtlich beschrieben als "politisch engagiert und weit weg von Parteien". Der Sprecher aus dem Off betont sogar noch "weeeiiiit weg" (ab ca. Minute 19:25). Auch der Gesamtbeitrag soll den Eindruck vermitteln, daß die Bewegung "Fridays For Future" von Jugendlichen organisiert wird, die sich keiner Partei zugehörig fühlen und diese Bewegung auch nicht von einer oder mehreren Parteien gesteuert wird. Als unparteiische Protagonisten präsentiert das "heute journal" die Jugendlichen Jakob B. und Marleen A..


Es hat keine Minute gedauert, um herauszufinden, daß Jakob B. Mitglied der Grünen Jugend ist. Bei Marleen A. scheint es mindestens enge (familiäre?) Verbindungen zu Bündnis90/Die Grünen zu geben bzw. anderweitige Verbindungen.


Die Aussage des heute journal "politisch engagiert und weit weg von Parteien" darf man als gezielte Desinformation betrachten. Denn besagter Jakob B. wurde bereits einen Monat zuvor in der ARD-Sendung "hart aber fair" als engagierter Jugendlicher vorgestellt. Nach der Sendung hagelte es offenbar Kritik, weil heraus kam, daß der "engagierte Jugendliche" Mitglied der Grünen Jugend ist. Das dürfte dem ZDF bekannt gewesen sein.


Eine Anfrage beim ZDF zu diesem Sachverhalt blieb bisher ohne Antwort.



Update 14.03.2019


Beachten Sie auch die Einblendung der Parteien zum Text des Sprechers. Erst zum Schluß werden die Grünen in Form einer Stimmkarte der Grünen Sachsen eingeblendet, die immer näher kommt. In Sachsen sind dieses Jahr Wahlen. Verschwörungstheorie oder subtile Botschaft?


Vielleicht sollten wir die Überschrift umbenennen in:


"heute journal - Abteilung Propaganda der Grünen"?

    Teilen

    Kommentare