„Angler“ darf man nicht mehr sagen

  • Immer mehr Städte führen das Idioten-Deutsch verpflichtend für ihre Mitarbeiter ein. Aktuell auch die Stadt Bonn, die ihren Mitarbeitern als Hilfe “geschicktgendern.de“ empfiehlt. Wer unter hohem Blutdruck leidet, sollte die Seite besser meiden. Man schaut nur noch fassungslos zu, welche Wörter zukünftig nicht mehr gesagt werden sollen.


    Kostprobe gefällig?


    Tabu: Angler

    Stattdessen: Fisch fangende Person; Mensch mit Angel; Angelmensch


    Tabu: Astronaut

    Stattdessen: ins Weltall reisende Person


    Tabu: Autofahrer

    Stattdessen: Auto fahrende Person; Auto führende Person; Person am Steuer


    Tabu: Bäcker

    Stattdessen: Backwaren produzierende Person; Gebäck herstellende Person


    Tabu: Bauernkrieg

    Stattdessen: Krieg der landbewirtschaftenden Bevölkerung


    Nazis will man auch nicht diskriminieren:


    Tabu: Blockwart

    Stattdessen: Gebietsaufsicht; Blockaufsicht


    Ebenso bei Schwerverbrechern:


    Tabu: Mörder

    Stattdessen: einen Mord begehende Person; mordende Person



    Man darf gespannt sein, wie weit diese Leute das noch treiben können, bis dem "gemeinen Volk" der Kragen platzt.

  • Dann noch schnell ein letztes Mal den Abzählreim aufsagen:


    Kaiser,

    König,

    Edelmann,

    Bürger,

    Bauer,

    Bettelmann,


    Schuster,

    Schneider,

    Leineweber,

    Bäcker,

    Kaufmann,

    Totengräber.

    "We are made out of such stuff as dreams, and our little life is rounded by a dream."
    -William Shakespeare-

  • Auch schön:


    Statt „Fan“ lieber „in besonderem Maße begeisterte Person“ sagen.


    Ein Wort mit 3 Buchstaben soll ersetzt werden durch 5 Worte mit 33 Buchstaben!


    Sorry, wer solchen Bullshit fabriziert, ist von der Lebenswirklichkeit meilenweit entfernt. Noch schlimmer ist, dass wir solche Leute mit unseren Steuergeldern finanzieren müssen. Wir bezahlen diese Leute, damit sie uns das Leben schwerer machen….


    Die ganze Liste ist krank, richtig krank!

    "Bürokraten bekämpft man am besten, indem man ihre Vorschriften genau befolgt."