...beim Arzt...

  • Eine Frau begleitet ihren Ehemann zum Arzt.


    Nach der Untersuchung ruft der Arzt die Ehefrau allein in sein Zimmer
    und sagt: "Ihr Ehemann ist in einer schrecklichen Verfassung, er leidet
    unter einer sehr schweren Krankheit, die mit Stress verbunden ist.


    Sie müssen meinen Anweisungen folgen, oder er wird sterben:
    Machen Sie ihm jeden Morgen ein nahrhaftes Frühstück. Zum
    Mittagessen geben Sie ihm ein gutes Essen, das er mit zur Arbeit
    nehmen kann und am Abend kochen Sie ihm ein wirklich
    wohlschmeckendes Abendessen. Nerven Sie ihn nicht mit Alltäglichem
    und Kleinigkeiten, die seinen Stress noch verschlimmern könnten.


    Besprechen Sie keine Probleme mit ihm. Versuchen Sie ihn zu
    entspannen und massieren Sie ihn häufig. Er soll vor allem viel
    Teamsport im Fernsehen ansehen und am wichtigsten, befriedigen
    Sie ihn komplett mehrmals die Woche sexuell.
    Wenn Sie das die nächsten zehn Monate tun, wird er wieder ganz
    gesund werden."


    Auf dem Weg nach Hause fragt ihr Ehemann: "Und was hat der Arzt Dir gesagt?" -
    Sie : "Dass Du sterben wirst".

  • "Herr Doktor, was soll ich nur tun? Der Sex mit meinem Mann
    funktioniert nicht mehr so richtig, er ist immer so lustlos !"
    Fragt der Arzt: "Haben Sie schon Viagra probiert ?"
    "Mein Mann nimmt ja nicht mal Aspirin !"
    "Sie müssen das halt im Geheimen machen. Geben Sie das
    Medikament in den Kaffee, oder so."
    "Gut, Herr Doktor, ich probiere das mal aus."


    Zwei Tage später kommt die Frau wieder in die Praxis: "Herr
    Doktor, das Mittel können Sie vergessen. Es war einfach
    schrecklich!"
    "Wieso? Was ist denn passiert ?"
    "Nun ja, wie geraten, habe ich das Medikament in seinen Kaffee getan.
    Dann ist er plötzlich aufgesprungen, hat mit dem Unterarm alles vom
    Tisch gefegt und sich die Kleider vom Leib gerissen. Dann ist es auf mich losgestürzt,
    hat mir auch die Kleidung vom Leib gerissen und mich gleich
    auf den Tisch gelegt und genommen."
    "Ja, und ? War es nicht schön ?"
    "Schön? Das war der beste Sex seit 20 Jahren, aber bei
    McDonalds können wir uns jetzt nicht mehr sehen lassen."

  • Ein Paar hat einen Termin bei einem Sextherapeuten:


    Der Arzt fragt: "Was kann ich für Sie tun?


    Der Mann antwortet: "Würden sie uns beim Sex zuschauen?"


    Der Arzt schaut etwas verdaddert aber er stimmt zu.


    Als das Paar "fertig" ist sagt der Therapeut: "Es ist nichts
    aussergewöhnliches bei ihrer Art Sex zu haben", und
    verlangt 50 Euro für die Sitzung.


    Dieses wiederholt sich mehrere Male in den darauf folgenden
    Wochen: Das Paar macht einen Termin, haben Sex ohne Probleme,
    zahlen den Arzt und gehen.


    Irgendwann fragt der Arzt: "Was genau versuchen Sie bei mir
    herauszufinden ?"


    Der Mann sagt: "Wir versuchen nichts heraus zu finden.


    Sie ist verheiratet und wir können nicht zu ihr.
    Ich bin verheiratet also auch nicht zu mir.


    Das Holiday Inn nimmt 90,- Euro für ein Zimmer,
    das Kempinski 108,–Euro.
    Wir machen es bei Ihnen für 50,– Euro und bekommen
    17.- Euro Zuschuss von der AOK" !!!!

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich haben wollen ;)

    Die Steigerung von dumm ist unmenschlich © Anke Maggauer-Kirsche, (*1948)


  • @ Ilona: Schatz, wir haben was verpasst, als wir noch verheiratet waren! ;)

    ----- ----- Ohne Dampf kein Kampf!

  • Im Winter!
    Bei Sauwetter!
    Und klirrender Kälte!
    Alles feucht und klamm!
    Würdest du zwischendurch bitte auch mal an unser Alter denken?
    Danke!
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    Grüßchen, Frank

    ----- ----- Ohne Dampf kein Kampf!

  • Ach Manu, ab einer gewissen Reife ziemt es sich doch nicht mehr, so hinterm Busch... *rotwerd*
    Machen das eigentlich nicht nur Teenager, welche noch bei Mama & Papa wohnen? :gruebel:

    ----- ----- Ohne Dampf kein Kampf!

  • Ein 75-jähriger Mann ging zu seinem Arzt, um eine Sperma-Zählung zu
    machen.


    Der Doktor gab ihm ein Glas, schickte ihn nach Hause und sagte,
    er möge die Sperma-Probe morgen zurückbringen.
    Am nächsten Tag kehrte der 75-jährige Mann in das Sprechzimmer
    zurück und gab dem Arzt das Glas, das so sauber und leer wie am
    vorherigen Tag war.


    Der Arzt fragte, was das soll, und der Mann erklärte was geschah.
    "Zuerst versuchte ich es mit meiner rechten Hand, aber nichts.
    Dann versuchte ich mit meiner linken Hand, aber auch nichts.
    Dann bat ich meine Frau um Hilfe. Sie versucht es mit ihrer rechten Hand,
    dann mit der linken -— nichts. Sie versuchte es sogar mit ihrem Mund,
    zuerst mit Zähnen drin dann ohne Zähne, und dennoch nichts.
    Dann riefen wir sogar Arlene, die Dame nebenan, und sie versuchte
    es auch, zuerst mit beiden Händen, dann in einer Achselhöhle und
    sie versuchte es sogar zwischen ihren Knien, aber — nichts.


    Der Arzt war erschüttert. "Sie fragten Ihre Nachbarin!!??"
    Der alte Mann antwortete: "Ja, aber ganz gleich was wir drei versuchten,
    mit unserer Arthritis konnten wir das Glas nicht aufbekommen.

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich haben wollen ;)

    Die Steigerung von dumm ist unmenschlich © Anke Maggauer-Kirsche, (*1948)

  • Ein 98 Jahre alter Mann machte seine jährliche ärztliche
    Untersuchung.


    Der Arzt fragt, wie er sich fühle:
    „Ich habe mich nie besser gefühlt. Meine Freundin ist 18 Jahre alt,
    schwanger und wartet auf mein Kind.


    Nicht schlecht.... gell Herr Doktor“? - fragte der Alte.


    Der Arzt dachte nach und sagte:
    „Lassen Sie mich Ihnen eine Geschichte erzählen:
    Ich kenne einen Jäger, der nie eine Jagdmöglichkeit verpasst hat.
    Aber eines Tages befestigte er aus Versehen den Regenschirm statt des
    Gewehres auf dem Rucksack.


    Als er im Wald war, stand plötzlich ein Bär vor ihm.
    Er nahm den Regenschirm vom Rucksack, zielte auf den Bären und....
    PÄNG! Der Bär ging zu Boden und war tot...“


    „Ha, ha, ha .... Das ist nicht möglich“, lachte der Alte. „Es muss
    ein anderer Jäger geschossen haben“.


    „Genau“, antwortete der Arzt.

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich haben wollen ;)

    Die Steigerung von dumm ist unmenschlich © Anke Maggauer-Kirsche, (*1948)

  • Der Zahnarzt zum Patienten: "Oh, verzeihen Sie, ich habe beim Bohren aus Versehen Ihren Sehnerv getroffen." - "Ach, das macht doch nichts", entgegnet der Patient, "deshalb brauchen Sie nicht gleich das Licht aus zu machen."


    "Sie müssen sofort mit dem Trinken aufhören", sagte der Arzt, "Ihre letzte Blutprobe hat sich verflüchtigt, bevor wir sie untersuchen konnten." :D

  • "Kennen Sie den Unterschied zwischen Erbanlagen und Umwelteinflüssen?", frotzelt der Gynäkologe seinen Kollegen.
    "Nein, kenne ich nicht."
    "Nun, sieht ein Baby dem Vater ähnlich, ist das eine Erbanlage - sieht es dem Nachbarn ähnlich, sind das Umwelteinflüsse!".

  • Eine Hausgeburt. Der Arzt geht ins Schlafzimmer, kommt nach kurzer Zeit wieder heraus und bittet den Ehemann um eine Zange. Er verschwindet, erscheint jedoch bald wieder, und verlangt Hammer und Meißel. Dem erbleichenden Ehemann wanken die Knie, doch der Arzt brummt nur: "Keine Sorge, ich krieg' nur meine verdammte Tasche nicht auf!"

  • Ein Mann begegnet auf einer Straße dem ungewöhnlichsten Trauerzug
    den er je gesehen hat.
    Zwei große schwarze Särge, die hintereinander getragen wurden,
    gefolgt von einem einzelnen Mann mit einem Pitbull an der Leine.
    Dahinter eine Schlange von ca. 200 Männern, immer einer hinter dem anderen.


    Da übermannt den Mann die Neugier und er nähert sich respektvoll
    dem Mann mit dem Hund.
    "Mein Beileid! Ich weiß, es ist eigentlich nicht die Zeit Sie zu stören,
    aber ich habe noch nie einen so ungewöhnlichen Trauerzug gesehen.
    Wer wird denn hier beerdigt?"
    "Im ersten Sarg liegt meine Frau."
    "Was ist passiert?"
    "Der Hund hat sie getötet"
    "Für wen ist dann der zweite Sarg?"
    "Meine Schwiegermutter, sie hat versucht meiner Frau zu helfen.
    da ist der Hund auch auf sie losgegangen."


    Die Männer verharren kurz in einem gedankenvollen Moment des Schweigens.


    "Kann ich mir den Hund mal ausleihen?"


    "Bitte hinten anstellen!"




    GvH